Fr 01.07. Urbanes Gärtnern

Am Freitag, dem 1. Juli von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr tut sich wieder spannendes im Cultivarium, der Museums-Freiland-Werkstatt im Schrabben Hof in Silberg.
Wer Lust hat, kann gemeinsam gemeinsam mit Umweltpädagogin Anita Jung eine originelle Pflanzaktion durchführen.
Statt teure Blumentöpfe zu kaufen, wird in allen möglichen Gefäßen gegärtnert -  Gefäße, die vielleicht sonst auf dem Müll landen würden, z.B. in Entsaftern, Teekannen, alten Töpfen usw. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, außerdem erfährt man wieder Wissenswertes über Gemüse und Kräuter.
So entsteht im Cultivarium des SchrabbenHofs ein bunter Ausstellungsort mit einer anschaulichen Pflanzkulisse
Kostenbeitrag 5 Euro, Anmeldung unter info@mut-sauerland.de

Mi 06.07. Tock, Tock, Tock - wer hämmert in unserem Wald

Workshop von 15 - 17 Uhr für Kinder von 8 - 12 Jahre mit Christine Peez

Wer aufmerksam durch den Wald geht, kann zu jeder Jahreszeit lautes Klopfen hören. Dahinter steckt der Specht. Warum und wie er das tut, ist eine spannende Geschichte. Wir gehen dem auf den Grund und basteln u.a. einen „Spechtklopfer“ aus heimischem Holz.

Beitrag 10 €

Im Kulturgut Schrabben Hof sind Café, Museum und Trödelscheune ab 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Fr 08.07. Live@Schrabbenhof mit den Bongen's

Das Ensemble: „Bongen´s“ mit Singer-Songwriter-Pop und Indie-Rock ist am 8. Juli im Schrabben Hof in Silberg zu Gast

Mit „Blank“ legen BONGEN’S ihr mittlerweile viertes Album vor. Die Band aus Lennestadt, Köln und Wuppertal macht deutsch-sprachige Musik irgendwo zwischen Singer-Songwriter-Pop und Indie-Rock. Normalerweise ist die Gruppe um die Brüder Mario (Gesang, Gitarre, Tasten) und Oliver Bongen (Gitarre) zu viert in der klassischen Band-Formation unterwegs –mit Theo Weber am Schlagzeug und Jens Grebe am Bass – aber neuerdings auch immer öfter als Unplugged-Duo. Letzterem trägt das neue Album Rechnung. So ist die Instrumentierung über weite Strecken auf Akustik-Gitarre und Klavier reduziert. Am Freitag, dem 8. Juli tritt dieses Duo bei live@schrabbenhof im Kulturgut Schrabben Hof auf.

Die Geschichten erzählen vom Scheitern am Alltag, vom Überleben in der Konsumgesellschaft, von Erneuerung, vom Vergessen und von den guten Seiten der Apokalypse.

Alle Stücke vereint der subtile Blick in menschliche Abgründe, um dann doch immer noch irgendwo einen Funken Hoffnung zu entdecken.

Beginn: 20 Uhr, Eintritt 10 Euro

Trödelshoppen mit Musik

Museums-Sonntag im Kulturgut. Das Museum, die Trödelscheune und der Biergarten sind geöffnet.
Dort gibt es ab 14 Uhr Livemusik.

Steven F. Dengo ausgerüstet mit Gitarre und einem Mix aus Oldies und Evergreens zum Mitsingen

So 10.07. Midsommar in Bullerbü - Märchen aus Skandinavien erzählt von Tanja W. Schreiber

Wie besänftigt man eine Meerminne? Hat Handwerk wirklich goldenen Boden? Und wie bitte wird man einen heiratswütigen Gutsherrn wieder los? Diese und mehr Fragen beantworten die Märchen aus dem hohen Norden, die die Erzählerin im Gepäck hat. Mit Witz, überraschenden Wendungen und einem Tröpfchen Wehmut warten die skandinavischen Geschichten auf und laden dazu ein, sich vom Funkeln der Polarlichter und dem Duft reifer Beeren verzaubern zu lassen.

Beginn: 15 Uhr

Eintritt: 5 €